Einkaufstip zu Elektrogeräte

Kaufen, aber umwelt- und energiebewusst!

Für die Einhaltung bestimmter Kriterien gibt es verschiedene Kennzeichnungen auf Computern, Druckern, Monitore und anderen Elektrogeräte. So sind es zum Beispiel den Energy Star, den Blauen Engel oder das GEFA-Label und die TCO-Zertifizierung.

Blauen Engel, GEFA-Label, TCO-Zertifizierung
Bedeutungen

  • Der Energy Star kategorisiert Computer z. B. nach ihrer Leistungsstärke, -Prozessor-Leistung, Ram-Größe und deren Verbrauch im Leerlauf.
  • Das GEEA-Label gibt strengere Richtlinien vor und unter anderem auch Richtlinien für die Stromspar-Eigenschaft.
  • Der Blaue Engel stellt hohe Anforderungen an den Enegieverbrauch, sowie an die Langlebigkeit, Gebrauchstauglichkeit sowie an die gesundheitlichen Aspekte. Darunter fallen z.B. Geräuschemission, Feinstaub, und Ergonomie.

Hersteller von Computerhardware neigen aber dazu, solche Zertifizierungen anzupreisen, wenden diese Zertifizierungen aber manchmal selten an.

Die TCO-Zertifizierung müssen bestimmten Anforderungen an Energieverbrauch Ergonomie und Ökonomie einhalten und sind meist an Bildschirmen zu sehen. Hier wird unter Anderem der Energieverbrauch und die elektromagnetische Strahlung (Strahlung die ins Auge gelangt) bewertet.

Unser Tipp:

erkundigen Sie sich vor dem Kauf, wenn schon kein Blauer Engel zu sehen ist über die Energiespar-Eigenschaft eines Geräts. Entweder auf der Internetseite des Herstellers, spätestens aber beim Verkäufer. Beachten Sie diese Tipps nicht nur wenn Sie einen PC oder EDV-Zubehör einkaufen sondern auch bei anderen elektronischen Artikeln wie Fernseher, Küchengeräte oder andere elektronische Waren.