Stromkosten eines PC's

Zu den Stromfressern in einem PC gehört die CPU und die Grafikkarte. Je nach Ausführung verbraucht die CPU ca. 70 bis 140 Watt. Eine Grafikkarte erfordert zusätzlich eine Leistung von ca. 15W- 80W. Die anderen Hardwarekomponenten liegen ganz grob geschätzt bei 1/3 der Gesamtleistung CPU und Grafikkarte.

1000*Watt*Stunde=1kWh

Rechnungsbeispiel:
200W/1000*1Stunde=0,2kWh

PC1: normaler Office-PC (P4 2.0 GHZ) mit einer GeForce 4 Ti 2 Ram-Modulen, 2 Lüfter, einer Festplatte, ein CD/DVD-Laufwerk, alle weiteren Komponenten auf dem Mainboard pro Stunde 0,2 kWh.
Bei einem Strompreis von 0,26 Euro/kWh entspricht das 0,05 Euro/Stunde.
PC2: Der gleiche PC, jedoch mit einer CPU P4 3.0GHz und einer GeForce 8800 Grafikkarte kostet ca. 0.08 Euro pro Stunde.
TFT Monitor 19" kostet pro Std. 0,02 Euro
CRT-Monitor 0,03 Euro/Stunde.
Entsprechend der Betriebszeit eines Computers pro Jahr ergeben sich folgende Kosten:
Kosten pro Jahr = Summe Watt : 1000 * Betriebszeit(Stunden) * Preis/kWh

Stromverbrauch bei modernen Laptops
CPU Intel I7-3630QM 2,4GHz, 500GB Festplatte, Monitor 43cm

Einstellen Energiesparmodus
Einstellen Energiesparmodus
Einstellen Energiesparmodus

Ein modernes Notebook (Laptop) benötigt im Laufenden Betrieb ohne dass der Prozessor arbeitet ca. 13 bis 17 Watt.

Ist der Prozessor ausgelastet und die Festplatte arbeitet, steigt der Verbrauch bis auf 60 Watt an, im Schnitt sind es dann ca. 30 Watt die das Notebook beim normalen Arbeiten benötigt. (wenn de Prozessor so eingestellt ist, dass er die Taktfrequenz drosselt, wenn keine Rechenleistung gefordert wird).