Request parameters could not be validated

Besonderst häufig ist mir bei der TYPO3 Version 6.0 aufgefallen, dass nach Updates von TYPO3 oder diverser Extensions Fehlermeldungen kommen wie 

Request parameters could not be validated
oder ähnlich.

Eine Lösung ist:

Problematische Extension im Extensionsmanager deinstallieren (nicht löschen) und gleich wieder installieren. Dann das Verzeichnis TYPO3 TYPO3temp löschen und dann noch in das Blitzsymbol "Alle Caches löschen" ausführen.

Diese Vorgehensweise hilft auch bei der Extension Cooluri wenn sie mal nicht richtig funktioniert.

 

 

TYPO3 TYPO3 Field 'filelink_sorting' doesn't have a default value'

Nach der Umstellung von MySQL 5.1 auf MySQL 5.6 konnte keine neuer Content angelegt werden.

Bei Hosting-agency, meinem Provider gibt es nicht genügend Rechte Variable der Datenbank zu ändern.

Nach langen Suchen ergab sich folgende Lösung:

Im Installtool folgenden Eintrag hinzufügen

[SYS][setDBinit]
SET SESSION sql_mode=''

oder in die LocalConfiguration.php

'SYS' => array(
'setDBinit' => 'SET SESSION sql_mode=\'\'',

),

Das ganze Scheint ein Typo-Problem zu sein....

"Der Fehler steckt in einer historisch gewachsenen Implementierung der Funktionen zur Integration neuer Seiten. Dabei wird eine nicht gesetzte “storage_pid” (in diesem Fall ein Leerstring) im “strictmode” der Datenbank nicht in den Wert 0 sondern in den Wert NULL übersetzt. Diese führt dazu, dass bei sehr neuen MySql-Versionen in denen die Verwendung des Strictmode eingeschaltet ist ein Fehler beim Erstellen eines Datensatzes mit NULL in einem NOT NULL-Feld erzeugt wird."

entnommen aus  http://blog.stern105.de/2014/02/typo3-mysql-version-zu-neu/

Extension-Update fehlgeschlagen
{"updated":false,"lastUpdateTime":"2015-09-16 07:39:19","timeSinceLastUpdate":"23 min","errorMessage":""}

möchte man die Ereitetungen nach Updates prüfen und bekommt den Hinweis Timesince last update: unknown   (Bild 1) sowie den im Bild 2 gezeigten Fehler {"updated":false,"lastUpdateTime"...} dann ist wahrscheinlich der SYS/sqlDebug = 1 (aktiv)

SYS/sqlDebug = 0 ändern und es klappt wieder mit den Updates. (zumindest bei mir)

Ach ja, wie auf Bild drei zu sehen ist hat die Einstellung sqlDebug = 1 auch Auswirkungen auf das Sprachmodul von TYPO3. die Seite bleibt komplett leer und nur die Überschrift ist zu sehen. Nach der Änderung sqlDebug = 0 hat auch dieses Modul wieder problemlos funktioniert.